Wanderhinweise

Markierung
- Hauptroute
- Nebenweg, Zuweg

Streckenlänge
Die Hauptroute des Urwaldsteigs ist insgesamt 68 Kilometer lang. Anhand der Kilometrierung auf der Karte können Sie Ihre Etappen planen.

Einstiege
- Zuwege von Ortschaften
- Parkplätze (s. Karten)
- Wanderparkplätze des Nationalparks
- Bushaltestellen
- Schiffsanleger

Infostationen
An einigen zentralen Ausgangspunkten sind Informationstafeln aufgestellt.

Strecken-Höhenprofile
Entlang der Hauptroute bewegen Sie sich meist auf einer Höhe zwischen 250 und 400 Meter. Die Steigungen sind entsprechend kurz, abschnittsweise aber extrem. Die Höhenprofile der Etappen und der Rundwege sind bei den Beschreibungen aufgenommen.

Ausrüstung
Auf dem Urwaldsteig wandern Sie abschnittsweise auf schmalen, felsigen, teils steilen Pfaden und müssen hier und da umgestürzte Bäume übersteigen. Trittsicherheit, festes Schuhwerk und eine gute Kondition sind erforderlich.

Verhaltenshinweis
Der Urwaldsteig Edersee führt Sie durch atemberaubende Naturlandschaften. In den Naturschutzgebieten und im Nationalpark, mit Weltnaturerbe, gelten strenge Schutzvorschriften. Die Natur entlang des Urwaldsteigs benötigt aufgrund ihrer Seltenheit und Empfindlichkeit eine besondere Rücksichtnahme! Der Urwaldsteig ist überwiegend nicht mit Rad oder Mountainbike befahrbar!

Warnhinweis
Der Urwaldsteig Edersee führt durch urige Wälder, die überwiegend nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt werden. Alte Bäume können umgekippt und Äste auf den Weg gefallen sein.
Die Benutzung des Urwaldsteigs erfolgt auf eigene Gefahr. Bei starkem Wind, kräftigem Regen und bei Schneefall sollten Sie den Urwaldsteig nicht begehen.

Rettungspunkte
Auf den Karten sind die offiziellen Rettungspunkte eingetragen. Bei Verletzungen können Sie dem Rettungsdienst (Telefon: 112) den jeweiligen Punkt durchgeben.
Das Handynetz ist besonders im Nationalpark nicht flächendeckend.